TXT I PDA I Print I Full

newsroom.de - nachrichten für journalisten

Vermischtes vom 30.12.2012

Das NEWSROOM-Horoskop: Was auf die Waage 2013 zukommt

Was erwartet die Journalisten und Medienmacher vom Sternzeichen Waage im Jahr 2013? Das NEWSROOM-Horoskop gibt einen Ausblick und verrät, was die Sterne sagen für Journalisten und Medienmacher, die vom 24. September bis zum 23. Oktober Geburtstag haben.

Hamburg - Das Jahr beginnt erfreulich und ganz so, als würden Ihre heimlichen Pläne endlich aufgehen. Sollte es tatsächlich soweit sein, dass Ihre eiskalte Strategie, jahrelang geschickt getarnt als menschelndes Netzwerken mit jovialem Einschlag, Sie doch noch zum Erfolg führt? 

Es sieht tatsächlich alles danach aus. Man kommt Ihnen entgegen, man macht Ihnen Platz, man räumt Ihnen Möglichkeiten ein, viel besser kann so ein Jahr eigentlich gar nicht beginnen. Alles fühlt sich irgendwie einfacher und leichter an.

Das NEWSROOM-Horoskop für Journalisten und Medienmacher 2013

Maximilian Buddenbohm, Buchautor, Astrologe und erfolgreicher Blogger, hat für NEWSROOM den Blick in die Sterne gewagt. Lesen Sie exklusiv auf NEWSROOM, wie das Jahr 2013 für Journalisten und Medienmacher wird. Unser Geschenk an unsere Leserinnen und Leser für ein erfolgreiches und vor allem aufregendes Jahr!

Die Branche gleicht streckenweise einer Trümmerlandschaft, überall rauchende Ruinen, abgewrackte Redaktionen, herumirrende Vertriebene, Sie aber lavieren sich durch wie ein geschickter Schwarzmarkthändler in der Nachkriegszeit, der jedem immer das Passende zu bieten hat. Im Grunde leben Sie also weiter wie immer, nur funktioniert es plötzlich noch viel besser.

Dass dabei die eine oder andere berufliche Beziehung dran glauben muss, weil nun einmal Wechsel nottut, sich plötzlich etwas Besseres bietet oder das Gras auf der anderen Seite einfach grüner ist – wer würde das nicht verstehen. Na, im Grunde versteht es in dieser Radikalität keiner, abgesehen von anderen Waage-Geborenen, aber egal. Mit festen Bindungen hatten Sie es ja noch nie so, nicht wahr. Manchmal reist es sich eben besser, wenn man zwischendurch umsteigt.

Welche Journalisten und Medienmacher im Sternzeichen Widder geboren wurden: Hasnain Kazim, Südasienkorrespondent, Spiegel Online / Der Spiegel, 19. Oktober 1974; Stefan Hans Kläsener, Chefredakteur Westfalenpost, 15. Oktober 1964; Rüdiger Oppers, Chefredakteur Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, 15. Oktober 1960. Wer fehlt? Vorschläge für Ergänzungen gerne an redaktion@newsroom.de!

Aber bei aller Lust am flatternden Wechsel – finanziell gilt dieses Jahr etwas ganz anderes. Finanziell sollten Sie sich jetzt eher wie eine gewisse sehr reiche Ente verhalten. Alles mitnehmen, was geht, nichts ausgeben, was auch gespart werden kann. Horten Sie, verwahren Sie. Disziplin lohnt sich in diesem Jahr – und keine Sorge, Sie werden sich dieser äußerst lästigen und eigentlich für Sie gänzlich unwürdigen Übung nicht Ihr ganzes Leben unterziehen müssen.

Nur im Jahr 2013 ist es wirklich besser, beim Betreten von Geschäften nicht gleich mit der Kreditkarte zu winken und mit den Honoraren doch etwas sinniger umzugehen, als die Matrosen früher mit ihrer Heuer.

Reißen Sie sich einfach ein wenig zusammen - dann dürfen Sie danach auch sicher bald wieder Bohème spielen.

Es gibt Jahre, da sollte man dem Schicksal keine unnötigen Chancen für Tiefschläge einräumen. Also verhalten Sie sich wirtschaftlich so, dass Ihnen keiner etwas kann. Und dann passiert auch nichts.

Newsroom-Zusammenfassung: Einer kommt weiter – und wahrscheinlich sind es Sie.

Teilen     DruckenWeiterleitenKommentarSuche Suchen nach: Horoskop Waage

News-To-Friends

Beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und lösen Sie die Aufgabe ...

8 + 1 =