Journalistische Stellen
Newsroom

PressereferentIn bzw. WissenschaftsredakteurIn

Dienstort

Berlin
Berlin, Deutschland

Dienstgeber Kontaktdaten

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Bewerbung VIA ONLINEPORTAL

Arbeitszeit
Vollzeit

Dieses Stellenangebot erschien am 19.05.2017 in Newsroom

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit rund 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft unterstützt den Präsidenten und die Geschäftsführerin in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben für die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Berlin eine/n erfahrene/n

Pressereferent/in bzw. Wissenschaftsredakteur/in

 


Ihre Aufgaben

Sie arbeiten an der internen und externen Kommunikation der Helmholtz-Gemeinschaft mit. Dies beinhaltet einerseits die Positionierung der Helmholtz-Gemeinschaft in den Medien, andererseits die verantwortliche journalistische Mitgestaltung unserer Publikationen und weiterer Kommunikationskanäle. Ihre Tätigkeiten im Einzelnen:

 

  • Die aktive Positionierung der Helmholtz-Gemeinschaft, ihrer Themen sowie ihrer Expertinnen und Experten in den Medien und der Öffentlichkeit sowie Gestaltung und Ausbau der Kontakte mit führenden Medien.

  • Die Beantwortung von Presseanfragen sowie die Vermittlung von Expertinnen und Experten aus den Helmholtz-Zentren an die Medien.

  • Verfassen von Pressemitteilungen und anderen Publikationstexten, Medienmonitoring, Organisation und Begleitung von Interviews sowie weiterer Presseveranstaltungen.

  • Chefredaktion des crossmedialen Helmholtz-Magazins „Perspektiven“ inklusive der Schnittstellengestaltung zur Online- und Social-Media-Redaktion.

  • Verfassen und Veröffentlichen von Print- und Online-Artikeln zu Themen der Helmholtz-Gemeinschaft und allgemeinen Forschungsthemen.

  • Videobeauftragung und Abstimmung der Videoproduktion.

  • Projektleitung bei Publikationen wie dem jährlichen Geschäftsbericht in Absprache mit Kolleginnen und Kollegen aus beteiligten Arbeitsbereichen.

  • Vergabe von Aufträgen an externe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Dienstleister, Redigatur von Texten externer Autorinnen und Autoren.

 

 

 Ihr Profil

 

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium.

  • Sie haben ein Volontariat bei einem Print- oder Onlinemedium abgeschlossen oder mindestens 3 Jahre journalistische Berufserfahrung.

  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse über die Rahmenbedingungen und Strukturen von Forschung und Wissenschaft in Deutschland mit.

  • Sie schreiben gern und sicher und beherrschen die gängigen Recherchetechniken und journalistischen Genres (bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zwei Arbeitsproben bei).

  • Sie haben Erfahrungen mit crossmedialen Arbeitsabläufen und kennen die entsprechenden technischen Grundlagen (Online, Social Media, Video).

  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus, ebenso den sicheren Umgang mit den MS-Office-Produkten.



Wir bieten

 

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Gesellschaft, vorerst befristet auf 2 Jahre.

  • eigenverantwortliches Handeln in einem dynamischen, motivierten und professionellen Umfeld.

  • gute Personalentwicklung.

  • Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Daneben bieten wir die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 07.06.2017 ausschließlich über unser Bewerbungsformular an Roland Koch, dem Teamleiter der Pressearbeit.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an Alexander Schrams, Personalreferent (030-206329-69)

Top Jobs in Journalistische Stellen

201 Stellen