PR-Stellen
Newsroom

Redakteur und Referent m/w für den Bereich Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Dienstort

Hamburg
Hamburg, Deutschland

Dienstgeber Kontaktdaten

Universität Hamburg

Universität Hamburg

Stellenausschreibungen, Kennziffer: 603/7

Mittelweg 177

20148 Hamburg

oder per E-Mail: Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de

Arbeitszeit
Vollzeit

Dieses Stellenangebot erschien am 12.10.2017 in Newsroom

UNIVERSITÄT HAMBURG

 

Am Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) bzw. im Exzellenzcluster CliSAP ist zum 1.1.2018 die Stelle einer bzw. eines Tarifbeschäftigten als

 

Redakteur und Referent (m/w)

für den Bereich Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

-EGr. 13 TV-L-

 

befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin, voraussichtlich bis zum 30.3.2019, in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

 

 

Aufgabengebiet:

An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Medien und einer breiten Öffentlichkeit arbeiten Sie mit an der Konzeption und Redaktion öffentlichkeitswirksamer Presse- und Informationsmaterialien. Sie sind Ansprechperson für Öffentlichkeit und Medien und wirken an der Organisation von Veranstaltungen mit. Weitere Aufgaben sind die Entwicklung und Pflege der Darstellung des Exzellenzclusters sowie des Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) in Internet und Social Media in enger Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

 

Wir bieten Ihnen ein attraktives, hoch motiviertes und kreatives Umfeld, ein gutes Arbeitsklima sowie ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

 

Einstellungsvoraussetzung:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder gleichwertig), vorzugsweise in den Natur- oder Medienwissenschaften, sowie über mehrjährige Redaktions- oder Agenturerfahrung, möglichst im Wissenschaftsbereich.

 

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten:

Zusätzlich bringen Sie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und ein Gespür für wissenschaftliche Themen mit sowie ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Selbstorganisation, eigenverantwortliches Arbeiten und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich.

 

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Wertigkeit (Entgeltgruppe) der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in KW 45 statt.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich gern an Stephanie Janssen (Tel: 428 38-7596, E-Mail: stephanie.janssen@uni-hamburg.de).

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Arbeitsproben) unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.10.2017 an:

 

Universität Hamburg

Stellenausschreibungen, Kennziffer: 603/7

Mittelweg 177

20148 Hamburg

oder per E-Mail: Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de

 

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten.

Top Jobs in PR-Stellen