Journalistenpreise
Newsroom

Pressefotopreis Objektiv 2018 ausgeschrieben

APA und Bundesinnung der Berufsfotografen suchen wieder die besten Pressefotos des Jahres – Einreichungen bis 1. April.

Wien - Der österreichische Preis für Pressefotografie geht 2018 in eine neue Runde. Pressefotografinnen und -fotografen sind ab sofort wieder eingeladen, sich mit originellen, überraschenden, berührenden und ausdrucksstarken Arbeiten für den „Objektiv“ zu bewerben.

 

Einreichungen sind über die Online-Plattform in den Kategorien Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Chronik, Kunst und Kultur, Sport sowie Fotoserien möglich. Einsendeschluss ist der 1. April 2018. Den sechs Kategoriesiegern winkt ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro; der Hauptpreisträger darf sich über zusätzliche 4.000 Euro freuen. Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen hier.

 

Der Preis wurde ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur Förderung von hochwertiger Pressefotografie zu leisten und der steigenden Bedeutung von Qualitätsfotojournalismus vor allem in Zeiten von Falschmeldungen und Quellenunsicherheit Rechnung zu tragen. Die Würdigung der ausgezeichneten Arbeit von österreichischen Pressefotografinnen und -fotografen steht dabei im Vordergrund.

Top Meldungen aus Journalistenpreise