TXT I PDA I Print I Full

newsroom.de - nachrichten für journalisten

Archiv19.12.2014

Sony-Hackeraffäre: "Das könnte erst der Anfang sein"

Der Rückzug der Satire "The Interview" nach einem Hackerangriff gegen Sony Pictures und Terrordrohungen sorgt weiter für Wirbel. Aber es könnte das falsche Signal sein, befürchten Experten. George Clooney vermisst vor allem Solidarität in Hollywood.

DPA I 19.12.2014 I 17:10 (mehr)

Große Namen und wenige Studiodrehs - rote Zahlen in Babelsberg

Einzigartige Filmgeschichte, große Namen, Oscar-Produktionen - Ruhm alleine reicht nicht, um im globalen Filmgeschäft zu überleben. Der Traditionsstandort Babelsberg bekommt das jetzt zu spüren.

DPA I 19.12.2014 I 17:00 (mehr)

Türkei: "Zaman"-Chefredakteur unter Auflagen frei

Am Sonntag waren insgesamt 28 Journalisten und andere angebliche Regierungsgegner festgenommen worden.

DPA I 19.12.2014 I 16:30 (mehr)

Trendforscher Horx warnt vor ständigem Onlinesein

"Wir realisieren allmählich, dass wir in einer Kultur der Störung leben, in der wir zunehmend abgelenkt, unkonzentriert, fahrig und nervös, ja geradezu asozial werden", sagte der Leiter des Zukunftsinstituts in Frankfurt am Main.

DPA I 19.12.2014 I 15:10 (mehr)

Hansestadt Lüneburg sucht Pressereferenten

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Newsroom I 19.12.2014 I 14:43 (mehr)

Phoenix und Deutsche Welle wollen enger zusammenarbeiten

Die beiden Sender haben nach Angaben vom Freitag einen Programmaustausch vereinbart. Zudem sollten Korrespondenten und Experten der DW vom 1. Januar 2015 an verstärkt in Phoenix-Sendungen eingesetzt werden, teilte Phoenix in Bonn mit.

DPA I 19.12.2014 I 14:14 (mehr)

Sportchef Sven Busch verlässt die dpa

Neben der erfolgreichen Planung und Umsetzung von acht Großereignissen (vier Olympische Spiele, zwei Fußball-Weltmeisterschaften, zwei Fußball-Europameisterschaften) zeichnete Busch für eine nachhaltige Modernisierung der Sprache und Formate verantwortlich.

Newsroom I 19.12.2014 I 13:50 (mehr)

Verdi lässt bei Amazon nicht locker

Eine Ausweitung der aktuellen Streikwelle beim Versandhändler Amazon ist im Gespräch. Die Gewerkschaft will den Versandriesen verunsichern und im Weihnachtsgeschäft treffen.

DPA I 19.12.2014 I 13:10 (mehr)

Prominente verabschieden US-Moderator Stephen Colbert

Viele Fans bedauerten bei Twitter das Ende der Show, in der Colbert auf dem Sender Comedy Central seit Oktober 2005 viermal die Woche in seiner Rolle als konservativer Moderator Tagesereignisse überspitzt satirisch kommentierte.

DPA I 19.12.2014 I 12:40 (mehr)

"Serial": Beliebtester Podcast der USA zu Ende gegangen

Durchschnittlich rund drei Millionen hatten den wöchentlich veröffentlichten Episoden der US-Journalistin Sarah Koenig gelauscht.

DPA I 19.12.2014 I 12:40 (mehr)

Jörg Fiene übernimmt dpa-Landesbüroleitung in Frankfurt/Main

Fiene kommt von der "Braunschweiger Zeitung" zur dpa. Er folgt in Frankfurt auf Martin Oversohl, der zum Jahresbeginn 2015 nach Nordrhein-Westfalen wechselt, um neuer dpa-Landesbüroleiter in Düsseldorf zu werden.

Newsroom I 19.12.2014 I 12:30 (mehr)

George Clooney zu Terror-Drohungen: Wir müssen dagegen aufstehen

Bei der beispiellosen Cyberattacke waren im November die Computersysteme von Sony Pictures angegriffen und etliche Daten gestohlen worden. US-Behörden vermuten eine Beteiligung Nordkoreas. Pjöngjang bestreitet die Vorwürfe. Nach Terrordrohungen gegen Kinos sagte das Filmstudio den Start der Komödie ab.

DPA I 19.12.2014 I 12:30 (mehr)

Kiesbauer und Weichselbraun moderieren ESC in Wien

Neben den drei TV-Moderatorinnen soll Dragqueen Conchita Wurst mit Kandidaten hinter den Kulissen des größten Musik-Events in Europa plaudern.

DPA I 19.12.2014 I 12:20 (mehr)

Anne Gesthuysen feiert tränenreichen Morgenmagazin-Abschied

Nach mehr als 1.000 Ausgaben in 13 Jahren will sich die TV-Frau nun zunächst vor allem ihrem zweiten Roman widmen. Co-Moderator Sven Lorig bedankte sich.

DPA I 19.12.2014 I 12:12 (mehr)

Ulrich Renz: Ochsentour in der Provinz

Viele, auch krumme, Wege führten zu einer Nachrichtenagentur – damals in den 1950er Jahren. Von Ulrich Renz.

Newsroom I 19.12.2014 I 10:40 (mehr)

80-köpfige Jury hat entschieden: Golineh Atai ist "Journalistin des Jahres"

Golineh Atai ist die "Journalistin des Jahres" 2014. Eine rund 80-köpfige Jury der Branchenzeitschrift "medium magazin" entschied sich für die 40 Jahre alte Russland-Korrespondentin von WDR und ARD.

Newsroom I 19.12.2014 I 09:18 (mehr)

Und auf einmal ist Wall Street Journal Deutschland Geschichte

WSJ.de ist nicht mehr erreichbar. Die Seite wird auf die europäische Ausgabe von WSJ.com umgeleitet. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 19.12.2014 I 06:30 (mehr)

BND-Mitarbeiter schildern Bedenken gegen "Eikonal"

Mehrere Jahre lang zapfte der Bundesnachrichtendienst Informationen aus einem Internetkabel ab, einen Teil bekam die NSA. Selbst im BND gab es Bedenken gegen das Projekt namens Eikonal. Gleichzeitig sollten weitere Kabel angezapft werden.

DPA I 19.12.2014 I 00:20 (mehr)

Vor 234567891011121314 Tagen

Presserelations.de