TXT I PDA I Print I Full

newsroom.de - nachrichten für journalisten

Vermischtes vom 31.12.2012

Das NEWSROOM-Horoskop: Was auf den Steinbock 2013 zukommt

Was erwartet die Journalisten und Medienmacher vom Sternzeichen Steinbock im Jahr 2013? Das NEWSROOM-Horoskop gibt einen Ausblick und verrät, was die Sterne sagen für Journalisten und Medienmacher, die vom 22. Dezember bis zum 20. Januar Geburtstag haben.

Hamburg - Sie starten mit dem Kater Ihres Lebens in das Neue Jahr, aber ob es nun an Silvester oder sogar am ganzen Jahr 2012 liegt, wer weiß.

Das ist auch gar nicht dramatisch, das berappelt sich mitsamt der Nachwehen nämlich schon bis Februar und dann stehen Sie wieder da wie immer – als das Rückgrat der Redaktion, als die Verlässlichkeit in Person, als fleischgewordene Belastbarkeit. Und da stehen Sie doch drauf.

Das NEWSROOM-Horoskop für Journalisten und Medienmacher 2013

Maximilian Buddenbohm, Buchautor, Astrologe und erfolgreicher Blogger, hat für NEWSROOM den Blick in die Sterne gewagt. Lesen Sie exklusiv auf NEWSROOM, wie das Jahr 2013 für Journalisten und Medienmacher wird. Unser Geschenk an unsere Leserinnen und Leser für ein erfolgreiches und vor allem aufregendes Jahr!

Im Laufe des Jahres kommt es sogar noch besser. Etwa ab Juli können Sie nämlich mit noch mehr Arbeit rechnen. Ob bei Ihnen überhaupt noch Arbeit in den Tag passt, das interessiert eh keinen, man weiß ja, dass man bei Ihnen immer etwas abladen kann. Wenn Sie nicht so bescheiden wie ein Wandermönch wären, Sie wären vermutlich sogar in der Lage, das Plus an Arbeit in ein Plus an Geld zu verwandeln. Vielleicht doch einmal die Verhandlungsstrategie überdenken? Vielleicht einmal darauf kommen, dass Sie eine Strategie brauchen? Die Gelegenheit wäre gerade ungewöhnlich günstig.

Denn im Grunde sind Sie ein guter Stratege. Im Alltag zwar unflexibel wie ein Fernsehturm, aber bewundernswert zielgerichtet und präzise im Handeln, wenn Sie denn einen Plan haben. Also machen Sie sich doch einfach einen. Sie könnten doch gleich den etwas mauen Januar dafür nutzen, da kommen Sie anderweitig eh nicht zum Zuge.

Sie können trotz des schwachen Starts ruhig davon ausgehen, dass Sie den Großteil des Jahres in bester Form sein werden, da werden Sie Ihre Lasttiermentalität also ganz wunderbar austoben können.

Welche Journalisten und Medienmacher im Sternzeichen Steinbock geboren wurden: Axel Hacke, Journalist und Autor,  20. Januar 1956; Valeska Homburg, Fernsehjournalistin, 3. Januar 1976; Judith Rakers, Fernsehjournalistin, 6. Januar 1976. Wer fehlt? Vorschläge für Ergänzungen gerne an redaktion@newsroom.de!

Besonders in der zweiten Jahreshälfte können Sie dafür sogar mit Anerkennung rechnen, da brechen dann ganz neue und aufregende Zeiten für Sie an, wenn jemand Sie wirklich einmal zu würdigen weiß.

Aber auch das stehen Sie durch, wir sind da ganz zuversichtlich.

Und vergessen Sie bitte Ihr Netzwerk nicht, es wird Ihnen in 2012 mehr nutzen als bisher. Auch wenn Sie bisher im Kollegenkreis nicht gerade als Charmebolzen und Eloquenzelfe vom Dienst bekannt sind – reden Sie jetzt mit den Leuten. Die machen auch nur ihren Job, und die können Ihnen womöglich weiterhelfen. Auch wenn sie alle so sind, wie sie nun einmal sind. Also seltsam ungenügend. Egal. Seien Sie ein wenig nett, es lohnt sich.

Newsroom-Zusammenfassung: Sie kommen auf eine höchst altmodische Art erfolgreich durchs Jahr – durch ehrliche Arbeit. Irgendwie fast sympathisch.

Teilen     DruckenWeiterleitenKommentarSuche Suchen nach: Horoskop Steinbock

News-To-Friends

Beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und lösen Sie die Aufgabe ...

3 + 6 =


Presserelations.de