Film / TV / Radio
Newsroom

Techniker w/m/d Fachrichtung Fernseh-, Video- und Audiotechnik

Dienstort

Berlin
Berlin, Deutschland

Dienstgeber Kontaktdaten

DEUTSCHER BUNDESTAG

bewerbung.zv2@bundestag.de

Arbeitszeit
Vollzeit

Dieses Stellenangebot erschien am 11.09.2020 in Newsroom

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.


Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Referat IK 6 – Onlinedienste, Parlamentsfernsehen – unbefristet einen


Techniker (w/m/d)
(Fachrichtung Fernseh-, Video- und Audiotechnik)

 

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellen der Betriebsbereitschaft der Studiotechnik
  • Einpegelung von Kamerasignalen
  • Kontrolle der Einhaltung fernsehtechnischer Normen
  • Aufbau mobiler Kameratechnik
  • Konfigurieren von TV-Regien für Produktionen
  • Programmieren und Aufzeichnen von Sendungen des Parlamentsfernsehens und Dritter
  • Inbetriebnahme und Administrieren des Videoservers
  • Bedienen von Videokreuzschienen
  • Bereitstellung von Videodateien für das Archiv
  • Transcoding ein- und ausgehenden TV-Materials
  • Wartung und Entstörung von technischen Geräten, teilweise unter Einsatz von Hubsteigern (Arbeitshöhe teilweise bis zu vier Metern)
  • Technische Einrichtung, Überprüfung und Wartung von TV-Technik
  • Pflege und Fortführung der Inventarisierung

 

Ihr Profil
Sie verfügen zwingend über:

  • einen erfolgreichen Berufsabschluss als staatlich geprüfter Techniker oder Meister der Fachrichtung Fernseh-, Video- und Audiotechnik (oder vergleichbar) mit langjähriger Berufserfahrung im TV-Produktionsbetrieb mit Verantwortung für die Herstellung, Überwachung und Nachbearbeitung von TV-Produktionen

 

Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte des mittleren technischen Verwaltungsdienstes, die die o.g. Anforderungen erfüllen.


Ihre Bewerbung wird bevorzugt berücksichtigt, wenn Sie

 

  • eine technische Ausbildung in der Medienbranche
  • Kenntnisse moderner IT-Technik

 

nachweisen können.


Die genannten Qualifikationsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses vorliegen und nachgewiesen sein.


Darüber hinaus werden berufliches Engagement, insbesondere die Bereitschaft, in erforderlichem Umfang Mehrarbeit/Überstunden (auch nachts und an Wochenenden) zu leisten, große Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit zum sorgfältigen, genauen, zügigen und eigenverantwortlichen Arbeiten erwartet.


Ein sicheres und verbindliches Auftreten, interkulturelles Gespür sowie eine ausgeprägte dienstleistungsorientierte Arbeitseinstellung und Arbeitsweise sind unabdingbar.


Der Dienstposten ist teilzeitgeeignet. Die Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit in Teilzeit erfolgt im Rahmen einer an die Erfordernisse der Aufgabenerfüllung des
Referates angepassten Regelung.

 

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Entgelt entsprechend der Entgeltgruppe 9b TVöD (Bspw. 3.505,82 EUR brutto im Monat in Stufe 3 – bei vorliegender nachweisbarer einschlägiger Berufserfahrung)
  • Beamtinnen und Beamte nach BesGr. A 9 BBesO
  • Gewährung einer monatlichen Zulage für Beschäftigte bei einer obersten Bundesbehörde (275,00 EUR)
  • 30 Tage Urlaub
  • Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge
  • Betriebskindertagesstätte ohne Sommer-Schließzeiten
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets

 

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbung von Frauen wie Männern mit Kindern. Die Bundestagsverwaltung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.


Ihre aussagekräftige Bewerbung (vollständiges Ausbildungszeugnis einschließlich Benotung, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.), aus der die Erfüllung des Anforderungsprofils hervorgeht, richten Sie bitte nur schriftlich unter Angabe der Kennziffer: IK 6/132 bis zum 9. Oktober 2020 an:


DEUTSCHER BUNDESTAG – Verwaltung –
Personalreferat ZV 2 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit verschlüsselter E-Mail an die EMail-Adresse bewerbung.zv2@bundestag.de übersenden (Bewerbung als ein zusammengefasstes Dokument im PDF-Format im Mailanhang). Weitere Informationen zur Verschlüsselung finden Sie hier.

 

Bitte sehen Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen ab. Beachten Sie bitte, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.


Weitere Auskunft erhalten Sie durch Frau Kapp unter der Rufnummer: 030/227-33136.


Die Verarbeitung der mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 26 Bundesdatenschutzgesetz. Die Informationen nach Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO erhalten Sie zusammen mit der Eingangsbestätigung zu Ihrer Bewerbung übersandt.

Top Jobs in Film / TV / Radio