Vermischtes
dpa

Wegen Corona: Keine Medientage bei Olympia-Einkleidung

Der Fokus liegt wenige Wochen vor dem Start der Winterspiele mehr denn je auf der Gesundheit. Hierzu zählen eine strenge Kontaktreduzierung und Risikominimierung.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Olympia-Sportler bleiben bei der offiziellen Einkleidung für die im Februar anstehenden Winterspiele in Peking unter sich. „Aufgrund der dynamischen Corona-Situation hat der DOSB in Abstimmung mit den Wintersportverbänden die Entscheidung getroffen, die geplanten Medientage im Rahmen der offiziellen Einkleidung von Team Deutschland für die Olympischen Winterspiele 2022 abzusagen“, hieß es am Freitag in einer Mitteilung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB).

 

Der Fokus liege wenige Wochen vor dem Start der Winterspiele mehr denn je auf der Gesundheit. „Hierzu zählen eine strenge Kontaktreduzierung und Risikominimierung. Eine Durchführung von Medientagen wäre als Teil dieser Richtlinien auch unter strengsten Hygienemaßnahmen nicht zu verantworten gewesen“, erklärte der nationale Verband. Die Winterspiele in Peking finden vom 4. bis 20. Februar statt.