TXT I PDA I Print I Full

newsroom.de - nachrichten für journalisten

Archiv14.10.2014

Bastei-Lübbe: Verleger und Mehrheitsaktionär Stefan Lübbe mit 57 Jahren unerwartet verstorben

Stefan Lübbe ist am Montag plötzlich und unerwartet auf einer Auslandsreise gestorben. Der 57-jährige Verleger und Mehrheitsaktionär der Bastei Lübbe AG erlag in Südfrankreich einem Herzinfarkt. Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter der Bastei Lübbe AG sprechen seiner Familie ihre aufrichtige und tief empfundene Anteilnahme aus.

Newsroom I 14.10.2014 I 20:15 (mehr)

Innovationen im Journalismus – Welche Ideen sind zukunftsfähig?

Im Vorfeld der Verleihung des Helmut Schmidt Journalistenpreises findet am 23. Oktober 2014 im Hotel Atlantic in Hamburg zum zweiten Mal ein Symposium über die Zukunft des Journalismus statt.

Newsroom I 14.10.2014 I 15:57 (mehr)

Pressesprecher/Referent in München gesucht

Bewerber bringen ein abgeschlossenes Studium, idealerweise der Wirtschafts-, Sozial- oder Kommunikationswissenschaften, sowie relevante journalistische Erfahrung mit.

Newsroom I 14.10.2014 I 15:55 (mehr)

Burda-Manager: „Lieber New York als Ismaning“ - Zum Abschied gibt es Schellen für Funke und Axel Springer

Für viel Aufregung bei der Funke Mediengruppe und bei Axel Springer hat ein Interview gesorgt, das zwei Top-Manager von Burda gegeben haben. Offiziell geben sich alle Seiten staatstragend. Auch Burda will nichts von Nachtreten wissen. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 14.10.2014 I 12:22 (mehr)

ZDF-Intendant Thomas Bellut: „Ist die mediale Welt zu sehr auf Personen, auf Köpfe reduziert, weil die Wirklichkeit erschreckend komplex gebaut ist?“

Selbstkritische Worte fand Thomas Bellut, Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens, bei der Verleihung des Preises für die Freiheit und Zukunft der Medien 2014. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 14.10.2014 I 10:30 (mehr)

Journalistik-Professor Mark Deuze: „In die Redaktionen ist Individualität eingezogen“ - Medien müssen Gefühle der Journalisten ernst nehmen

Wer seine Redaktion erreichen und für einen Umbruch sensibilisieren möchte, darf die Gefühle der Journalisten nicht ignorieren. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 14.10.2014 I 09:16 (mehr)

Ärger in Spanien: RTL zeigt Karte ohne Katalonien

Benutzer von Twitter und anderen sozialen Netzwerken protestierten gegen die Landkarte.

DPA I 14.10.2014 I 06:40 (mehr)

Vor 234567891011121314 Tagen

Presserelations.de