TXT I PDA I Print I Full

newsroom.de - nachrichten für journalisten

Vermischtes vom 30.12.2012

Das NEWSROOM-Horoskop: Welche Abenteuer die Jungfrau 2013 erwarten

Was erwartet die Journalisten und Medienmacher vom Sternzeichen Jungfrau im Jahr 2013? Das NEWSROOM-Horoskop gibt einen Ausblick und verrät, was die Sterne sagen für Journalisten und Medienmacher, die vom 23. August bis zum 23. September Geburtstag haben.

Hamburg - Sie starten für Ihre Verhältnisse seltsam unverkrampft ins Neue Jahr. Fast kommt einem Ihre Attitüde sogar wie eine entspannte Grundhaltung vor.

Dieses nonchalante Achselzucken in hektischen Situationen, dieses milde Lächeln noch zehn Minuten vor der Deadline, dieses fröhliche Pfeifen im dunklen Archiv – so kennt man Sie ja gar nicht. Und in Wahrheit ist es natürlich auch nicht so.

Das NEWSROOM-Horoskop für Journalisten und Medienmacher 2013

Maximilian Buddenbohm, Buchautor, Astrologe und erfolgreicher Blogger, hat für NEWSROOM den Blick in die Sterne gewagt. Lesen Sie exklusiv auf NEWSROOM, wie das Jahr 2013 für Journalisten und Medienmacher wird. Unser Geschenk an unsere Leserinnen und Leser für ein erfolgreiches und vor allem aufregendes Jahr!

In Wahrheit sind Sie nur seltsam verpeilt, und das schon eine ganze Weile, man könnte fast sagen, schon monatelang. Sie leiden unter schweren Orientierungsproblemen und haben insgesamt keine Ahnung, worum es eigentlich gerade geht. Das ist allerdings weniger schlimm, als man vielleicht meinen sollte, immerhin geht es gerade der ganzen Branche so, da fallen Sie gar nicht weiter auf.

Einer von vielen eben, die ratlos gucken. Da wirken Sie sogar endlich einmal wie ein normaler Kollege, fast wie einer von uns. Und nicht wie der mit dem verbissenen Blick, den kryptischen Korrekturanmerkungen und den an fremden Bildschirmen hinterlassenen Post-Its mit mahnenden Hinweisen.

Sie müssen, wenn Sie wieder etwas klarer sehen wollen, unbedingt etwas mehr Luft zum Atmen haben. Sie müssen ein paar feste Bindungen lösen. Keine Panik, das ist nicht zwingend mit dem Abbau der ganzen Redaktion verbunden, es reicht vielleicht schon, wenn Sie sich etwas aus Ihrer Routine befreien und Ihren Berufsalltag ein klein wenig anders organisieren, als Sie es immer schon getan haben.

Welche Journalisten und Medienmacher im Sternzeichen Jungfrau geboren wurden: Wibke Bruhns, Journalistin und Buchautorin, 8. September 1938; Jörg Schönenborn, Westdeutscher Rundfunk, Chefredakteur, 5. September 1964; Deniz Yücel, Redakteur der tageszeitung (taz), 10. September 1973. Wer fehlt? Vorschläge für Ergänzungen gerne an redaktion@newsroom.de!

Überwinden Sie Ihre tendenziell spießigen Genre-Grenzen, verschaffen Sie sich Raum! Dann geht beruflich auch noch in 2013 wieder die Post ab und dann wissen Sie vermutlich sogar bald wieder, wohin Sie eigentlich wollen.

Und dann können Sie auch endlich wieder davon profitieren, dass Sie es handwerklich doch eigentlich mehr drauf haben, als der ganze Rest der Bande. Zumindest Ihrer Meinung nach. Tatsächlich - man sagt es gar nicht gern, aber es ist nun einmal so - ist das Jahr sogar seltsam gut geeignet für Richtigmacher und penetrante Rechthaber wie Sie. Besonders ab Juli, da können Sie Ihre Stärken wieder richtig ausspielen.

Sie finden fast wie von selbst auf den richtigen Weg und geradezu schlafwandlerisch ins Ziel. Und von da aus können Sie dann dem unwissenden Rest wieder mitteilen, was er alles falsch gemacht hat. Uns graut jetzt schon, aber was soll man machen.

Newsroom-Zusammenfassung: Machen Sie sich bis zur Jahresmitte nachdrücklich Luft und danach alles richtig. Das ist doch einmal eine äußerst praktische und kompakte Handlungsanweisung. Könnte fast von einer Jungfrau sein!

Teilen     DruckenWeiterleitenKommentarSuche Suchen nach: Horoskop Jungfrau

News-To-Friends

Beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und lösen Sie die Aufgabe ...

9 + 7 =


Presserelations.de